Download PDF by Wolfgang Baudisch: Das Gottesbild im Wandel der Zeiten: Ist das Gottesbild des

By Wolfgang Baudisch

ISBN-10: 3640809939

ISBN-13: 9783640809936

Essay aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Theologie - Vergleichende Religionswissenschaft, , Sprache: Deutsch, summary: Dieser kleine Essay behandelt vorwiegend das Gottesbild im christlichen Abendland und geht nur marginal auf jenes in außereuropäischen Religionen ein. Im abendländischen Kulturkreis hat die damals nur katholische Kirche bis zum Beginn der Neuzeit, der etwa mit 1500 n.Chr. angesetzt wird, nicht nur die faith, sondern auch alle Wissenschaften dominiert und so ein geschlossenes Weltbild geprägt. Seit der Zeit der großen Welt-Entdeckungen haben sich jedoch die sogenannten exakten Naturwissenschaften unaufhaltsam weiter entwickelt, während die christlichen Kirchen starr an den seit dem Mittelalter überlieferten Lehren und Dogmen festgehalten haben. Die Wissenschaft hat beginnend mit Galileo Galilei immer mehr Tatsachen entdeckt, die in diametralem Gegensatz zur kirchlichen Lehre gestanden sind. Dadurch hat sich das Weltbild aufgespalten in ein theologisches Gottesbild und ein davon gänzlich losgelöstes wissenschaftliches Weltbild, wobei beide Disziplinen vermeintlich ohne Wechselwirkung zwischen einander ihre eigene Suche nach der Wahrheit betrieben haben. Es soll nun versucht werden, ein neues Gottesbild, das nicht mehr im Widerspruch zur wissenschaftlichen Erkenntnis steht, zu entwickeln, so dass sich daraus zum ersten Mal wieder ein geschlossenes, die Metaphysik und die Physik gleichermaßen umfassendes Weltbild ergeben könnte.

Show description

Read Online or Download Das Gottesbild im Wandel der Zeiten: Ist das Gottesbild des Mittelalters heute noch zeitgemäß? (German Edition) PDF

Best religion in german books

Fatima Casaseca's Judas Iskarioth im Matthäusevangelium (German Edition) PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, notice: 1,5, Humboldt-Universität zu Berlin, Veranstaltung: Das Matthäusevangelium, eight Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Judas Iskarioth erscheint im Neuen testomony als einer der zwölf Jünger von Jesus, die dieser persönlich als Apostel (zur Verkündigung Gesandte) berief.

New PDF release: Die Politisierung des Islam: Islamismus und Dschihadismus

Islamismus und Dschihadismus bedrohen die Weltordnung – durch ihren Terrorismus und ihre globale growth. Wilfried Röhrich diskutiert die Politisierung des Islam und analysiert die islamistisch-dschihadistischen Organisationen vor allem der al-Qaida und des Islamischen Staats. Er unterscheidet unter anderem zwischen den radikal-islamistischen Taliban einerseits und der gemäßigten Muslimbruderschaft andererseits.

Download e-book for kindle: An neuen Orten: Studien zu den aktuellen by Rainer Bucher

Für die katholische Kirche in unseren Breiten kann es nicht weitergehen wie bisher. Die Kontextveränderungen kirchlichen Handelns sind dafür zu dramatisch. Sie berühren die unterschiedlichsten Ebenen: das Individuum und sein Verhältnis zu religiösen Praktiken, die religiöse Fundierung, Orientierung und Interpretation der unmittelbaren Nahbeziehungen des Einzelnen oder die verschiedenen kirchlichen Sozialformen.

Philipp Thull,Hamid Reza Yousefi,Christoph's Interreligiöse Toleranz: Von der Notwendigkeit des PDF

Islam und Christentum gehören zu den meist diskutierten Weltreligionen unserer Zeit, über die unzählige Bücher geschrieben worden sind; Bücher, die nicht immer den offenen conversation gesucht haben. Mit dem vorliegenden Band liegt nun endlich ein mutiges Buch mit einer fruchtbaren Grundlage für interreligiöse Toleranz und eine längst fällige dialogische Verständigung vor.

Extra info for Das Gottesbild im Wandel der Zeiten: Ist das Gottesbild des Mittelalters heute noch zeitgemäß? (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Das Gottesbild im Wandel der Zeiten: Ist das Gottesbild des Mittelalters heute noch zeitgemäß? (German Edition) by Wolfgang Baudisch


by Richard
4.2

Rated 4.81 of 5 – based on 13 votes